Gottesdienst in unserer Gemeinde » 

Der Jugendgottesdienst

"Ey, hast du mit meiner Freundin geschlafen?" - eine Prügelei folgt.

 

Die Jugendgottesdienste unserer Gemeinde werden von Rollenspielen dominiert, die meist lustig sind und von Themen handeln sollen, die die Jugendlichen (hoffentlich) interessieren, zum Beispiel "Sünde", oder "Der moderne Jesus", aber auch: "Wie style ich mich für eine Party - und was hat das eigentlich mit Gott zu tun?" Gott nimmt uns bedingungslos an, und wir können uns selber deshalb auch so akzeptieren, wie wir sind - mit all unseren Macken, total uncool. Das hat eben auch Auswirkungen darauf, welchem Druck von Anderen wir uns so unterwerfen müssen.

 

Die Jugendgottesdienste finden viermal pro Jahr statt und werden von AKJU, dem Arbeitskreis Jugendgottesdienst, gestaltet. Das schwerste an der Vorbereitung ist die Suche nach einem neuen Thema. Es kommt vor, dass wir uns nach drei Treffen noch nicht auf ein Thema geeinigt haben, oder eine Stunde lang ideenlos herumsitzen. Ist das aber gefunden, kommen uns meist schnell Ideen zur Gestaltung des Gottesdienstes.

 

Amos Schledorn