Diakonie » 

Besuchsdienst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besuchsdienstes geben sich folgendes Leitbild für ihre Arbeit:

 

Wir sind im Besuchsdienst, weil wir gerne

in der Kirchengemeinde mitarbeiten möchten.

Der Dienst am Nächsten ist uns wichtig.

Wir erfahren, dass unsere Mitarbeit sinnvoll ist

und gebraucht wird.

Dabei erleben wir ein gegenseitiges Geben und Nehmen.

 

Unsere Aufgaben sind u.a.:

  • menschliche Begegnung
  • Gespräche
  • Vermittlung von Hilfe
  • Weitergabe von Informationen der Kirchengemeinde.

Wir sind zuständig für Geburtstags- und Krankenbesuche,

das Austragen des Gemeindegrußes

und die Diakoniesammlung.

Wir wollen nicht missionieren, aber versuchen,

den Kontakt zur Kirchengemeinde herzustellen.

 

Wir erwarten von der Kirchengemeinde:

  • dass wir aktuelle Informationen erhalten  (z.B.: Krankheit, Todesfälle, Neuzuzug, aktuelle Listen);
  • dass wir in unserer Arbeit begleitet werden durch Fortbildung, Vor- und Nachgespräche;
  • dass wir nicht überfordert, sondern entsprechend unserer Möglichkeiten und unserer Zeit akzeptiert werden.