Gottesdienst in unserer Gemeinde » 

Der Abendgottesdienst

 

Der Abendgottesdienst, meist an einem späten Samstagnachmittag angeboten, wurde von unserem ehemaligen Pfarrer Achim Schledorn ins Leben gerufen und sollte möglichst viele Menschen ansprechen und besonders diejenigen einladen, die neugierig auf andere Gottesdienstformen sind.  

Es ist ein Gottesdienst ohne Liturgie und Predigt. Ein Team gestaltet den Gottesdienst mit eigenen Themen, Bildern, Musik und Texten.

 

Pfarrer Thorsten Diesing hat dieses Angebot aufgegriffen und führt mit uns diese besondere Gottesdienstform weiter.

 

Die Abendgottesdienste finden unregelmäßig statt, je nach zeitlicher Verfügbarkeit der Team-Mitglieder. Wir versuchen, im Laufe eines Jahres zwei bis vier Abendgottesdienste anzubieten.

 

Das Thema eines jeden Abendgottesdienstes legen wir gemeinsam fest und die Beiträge sind überwiegend selbst verfasst. Dabei können wir die Unterschiedlichkeit und die verschiedenen Stärken der Teammitglieder konstruktiv nutzen, um einen facettenreichen Gottesdienst zu gestalten. Da kann die Vorliebe der einen für nachdenkliche und tiefgründige Gedichte genauso genutzt werden wie das komödiantische Talent des anderen.

 

Luthers Idee, Laien zu befähigen, christliche Inhalte vor der Gemeinde zu vermitteln, findet Umsetzung in unseren Abendgottesdiensten.

 

Die Themen, die bisher behandelt wurden, sind vielfältig: „Was ist Sünde?", „Was bedeutet Dreieiniger Gott (Trinität) für mich?", „Was bedeutet es für mich, Christ zu sein?", „Wer war Amos und was hat er uns heute zu sagen?", um nur einige zu nennen. Groß ist auch die Bandbreite der Musik, die zu den jeweiligen Themen ausgesucht wird: Ausschnitte aus Schlagern, Gospeln, moderner Musik, Jazz, Stücken der Neue Deutsche Welle oder Karnevalsliedern haben genauso Raum wie klassische Musik.

 

Es macht Spaß, die eigenen Themen in den Gottesdienst einzubringen. Glaube und Leben kommen viel konkreter miteinander in Kontakt. Das macht für uns den Reiz bei den Vorbereitungen und im abschließenden Abendgottesdienst aus: Die Grenzen, die einem 'normalen' Gottesdienst auferlegt sind, können überschritten werden und wir können unseren Gestaltungsideen weiten Raum lassen. Und wenn dann doch mal Stille herrscht, weil keiner weiter weiß, schauen wir alle erwartungsvoll auf Pfarrer Thorsten Diesing und hoffen auf eine „göttliche Eingebung", denn wir sind in vielerlei Hinsicht auf seine Unterstützung angewiesen. Er hilft uns dabei, Alltagsthemen in einen theologischen Kontext zu stellen und Zusammenhänge zu erfassen, die wir als Laien nicht kennen.

 

Machen sich ein eigenes Bild von dieser Art der Gottesdienstgestaltung: Das Abendgottesdienst-Team lädt Sie ganz herzlich dazu ein
Thorsten Diesing, Helmut Nachtsheim, Ulrike Nachtsheim, Jürgen Ullrich, Petra Weier.

 

Wenn Sie Interesse und Lust haben, die Abendgottesdienste nicht nur zu besuchen, sondern sie auch mit zu gestalten, sprechen Sie uns doch einfach an.

 

 


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr erfahren