Gottesdienst in unserer Gemeinde » Archiv: Geistliche Impulse » 

Geistlicher Impuls für Sonntag, 25. Oktober 2020

Liebe Gemeinde,

 

Zum 20. Sonntag nach Trinitatis lautet der Wochenspruch:

 

„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“ (Micha 6,8)

 

Der vorgeschlagene 119. Psalm (EG 751.1.2) gibt Hilfestellung, wie der Mensch ein gutes Leben vor Gott führen könnte.

 

Hier lesen Sie eine Version des Psalms in neuer Sprache – das Ungewohnte der Formulierung kann vielleicht einen neuen Zugang zum Verstehen öffnen.

 

Deine hilfreichen Ordnungen

 

Ich irrte auf der Erde,

gäbe es nicht deine liebevollen Gebote,

deine menschlichen Weisungen.

Sie hindern mich,

unmenschlich zu werden.

Öffne mir die Augen,

dass sie sehen,

wohin deine Wegzeichen führen.

Verstehen will ich

den mir zugedachten Weg.

Einsichtig wird er

durch dein vertrautes Wort,

das den Weg heimatlich macht.

 

Ich irrte lange,

was mir nicht gut bekam.

Nun kann ich aufatmen,

kann aufleben.

Dein Wort weist mich zurecht.

Die Grenzen deiner Gebote

sind mein Heil,

deinen hilfreichen Ordnungen

sinne ich nach.

Wenn ich doch nur

mein ganzes Leben

in deinen Geboten bleiben könnte!

Doch bleibe ich der Erde verhaftet,

bin ihr verfallen,

wenn du nicht hilfst.

Lass mich so leben,

wie es dir gefällt.

Mach meine Schritte auf dieser Erde

sicher.

(Kurt Wolff)

 

Einen gesegneten Sonntag wünscht

Heide Kemper


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr erfahren