Presbyteriumswahl 2021: Bekanntgabe des Wahlergebnisses (§ 25 PWG)

Presbyteriumswahl 2021

 

Aufgrund der nicht ausreichenden Vorschlagsliste für die Presbyteriumswahl 2021 hat der Kreissynodalvorstand des Ev. Kirchenkreises an Sieg und Rhein in seiner Sitzung am 28.06.2021 beschlossen, dem Bevollmächtigtenausschuss St. Augustin und Hangelar zu gestatten, dass keine Wahl durchgeführt wird. Die Vorgeschlagenen gelten damit nach § 15a Abs. 3 PWG als gewählt.


Damit sind gewählt:


Presbyterinnen/Presbyter des Wahlbezirks 1 Pauluskirche:


Annegrete Broer

Klaus Gläsner

Dr. Monika Heiden

Margret Lehmacher

Helmut Nachtsheim

Jürgen Ullrich


Presbyterinnen/Presbyter des Wahlbezirks 2 Christuskirche:


Ulrike Böhm-Beck

Robert Heimann

Matthias Jaeger

Renate Lederer

Matthias Meinecke

Ingo Scharnbacher


Beruflich Mitarbeitende:


Claudia Creischer

Karola Honka-Makies


Rechtsmittelbelehrung (zu § 25 PWG)


Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Kreissynodalvorstand/dem vom Kreissynodalvorstand gebildeten Ausschuss, - Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg - schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt seien und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr erfahren